AUS MEINEN SCHUBLADEN 06.2018

vGogh060_web
Auf den Spuren Vincent van Goghs, Paris © 1995 k.enderlein FOTOGRAFIE

Anfang der 90er Jahre arbeitete ich mein Projekt „Auf den Spuren Vincent van Goghs“. Hunderte überlieferte Briefe Vincents an seinen Bruder Theo bildeten damals die Motivation und Grundlage für meine fotografische Spurensuche an verschiedenen Wirkungsstätten des Künstlers. So war selbstverständlich auch Paris eine Station einer Reise durch halb Europa. Es war eine sehr bewegte Zeit für den bis zu seinem Tod wenig erfolgreichen Maler. Zeit seines kurzen Lebens war er einsam mit seiner Kunst aber auch als Mensch. Ausnahme waren die Aufenthalte in der französichen Metropole, in der er in den Künstlercafés ausgiebige Begenungen mit seinen Malerkollegen, Freunden und Kritikern pflegte. Diese höchst kommunikative und bewegte Zeit im Leben des Malers versuchte ich in meiner fotografischen Spurensuche mit Licht nachzuzeichnen – durch eine Bildsprache mit Bewegungsunschärfen und Verwischeffekten in den Paris-Motiven.

vGogh058_web
Auf den Spuren Vincent van Goghs, Paris © 1995 k.enderlein FOTOGRAFIE

Die beiden Farbmotive zeigen kunstinteressierte BesucherInnen vor dem Musée d´Orsay und in dessen Umfeld, in dem unter anderen 1988 auch ein Selbstportrait van Goghs zu sehen war.

852_37
Musée d´Orsay – Sammlung Gachet, Paris © 1988 k.enderlein FOTOGRAFIE

Alle Bildmotive meiner Arbeit „Auf den Spuren Vincent van Goghs“ finden sie in den SCHUBLADEN meines Archivs  Auf den Spuren …. 1992-1995

Das pdf-Dokument dieses Projekts zum Download finden Sie hier


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s